Widerrufsrecht

Ergänzung der Allgemeine Geschäftsbedingungen der mizufa – Mission Zukunft für alle GmbH
für Mitglieder

Letzte Änderung: 29. Mai 2024

Widerrufsbelehrung

  1. Das Mitglied hat das Recht, ohne Angabe von Gründen den Mitgliedschaftsvertrag zu widerrufen.
  2. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
  3. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss das Mitglied den Widerruf des Vertrages mittels einer eindeutigen Erklärung bekanntgeben. Das Mitglied kann dafür das Muster-Widerrufsformular herunterladen, ausfüllen und übermitteln. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, eine eindeutige Erklärung per E-Mail an office@mizufa.de oder per Post senden. Macht das Mitglied von dieser Möglichkeit Gebrauch, wird mizufa dem Mitglied unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
  4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist ist es ausreichend, wenn das Mitglied die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.
  5. Folgen des Widerrufs: Wenn das Mitglied die Mitgliedschaft widerruft, sind ihm alle Zahlungen, die für den Erwerb der Mitgliedschaft auf der Plattform getätigt wurden, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrages eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das das Mitglied beim ursprünglichen Erwerb der Mitgliedschaft eingesetzt hat. Das Mitglied fällt sodann zurück in den Status eines Nutzers der Plattform.  
  6. Übt das Mitglied sein Widerrufsrecht aus und tritt damit von der Mitgliedschaft zurück, nachdem auf das vorherige Verlangen des Mitglieds bereits Einheiten wahrgenommen wurden, hat das Mitglied die absolvierten Einheiten zu zahlen
  7. Nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen ab dem Tag des Vertragsabschlusses einer Mitgliedschaft kann der Nutzer den Vertrag nicht mehr auflösen. Der Vertrag läuft bis zum Monatsende. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung des Mitgliedschaftsvertrags bleibt davon unberührt. Im Falle einer solchen außerordentlichen Kündigung kann der Nutzer anteilig die Mitgliedschaftskosten zurückerhalten. 
    1.